Arbeitsgemeinschaft Katholische Frauen Bayerns

Die Arbeitsgemeinschaft Katholischer Frauen Bayerns arbeitet seit 1957 als Zusammenschluss von Frauen in katholischen Frauenverbänden und Gruppen, die rund 300.000 Frauen vertreten.

Seit 1967 hat die Arbeitsgemeinschaft Frauenseelsorge Bayern in diesem, alle bayerischen Diözesen übergreifenden, Frauenverband einen Sitz und vertritt insbesondere alle die Frauen, die nicht verbandlich organisiert sind.

Die AG Katholischer Frauen Bayerns setzt sich verbändeübergreifend für die Interessen von Frauen in Kirche, Gesellschaft und Politik und Arbeitswelt ein. Gleichzeitig unterstützt und fördert sie Frauen in ihrer Spiritualität und ihrem Glauben.

Durch die Entsendung von Vertreterinnen in Rundfunk- und Medienrat gibt sie Frauen eine medienpolitische Stimme.